CANDELILLA bzw. EUPHORBIA CERIFERA CERA, EUPHORBIA CERIFERA WAX (Candelillawachs)

Wirkstoffbeschreibung

Candelillawachs (CANDELILLA CERA, EUPHORBIA CERIFERA CERA oder EUPHORBIA CERIFERA WAX) ist ein vielseitig nutzbares, natürliches, hautpflegendes, feuchtigkeitsbewahrendes Wachs. Die Candelillapflanze, ein praktisch blattloser, kaum verzweigter, zwischen 30 und 90 cm hoher Strauch aus der Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae), gedeiht in den Halbwüsten von Kalifornien, Texas und Mexiko. Beinahe kerzengerade stehen die dünnen, grünen, wachsüberzogenen Stängel in Büscheln in der prallen Sonne. Die feste Wachsschicht schützt die Pflanze wirkungsvoll vor Wasserverlust.

Bereits die Ureinwohner Nordmexikos nutzten das Wachs für die Herstellung von Farben für ihre ornamentalen Malereien, als Leuchtmittel und für medizinische Zwecke. Kommerziell betrieben wird die traditionelle Gewinnung ungefähr seit dem Jahr 1900 von Candelilleros, Bewohnern der Halbwüste, die von der Candelillawachs-Gewinnung leben. Durch das Kochen großer Bündel der Pflanze wird das Wachs von den Stängeln gelöst. Das Rohwachs schwimmt obenauf und kann als gelber Schaum abgeschöpft und weiter aufgereinigt werden.

Das fertige, gelbe Wachs ist hart und brüchig. Die Härte liegt zwischen dem weicheren Bienenwachs und dem härteren Karnaubawachs. Im kalten Zustand ist es fast geruchlos. Beim Schmelzen nimmt man einen aromatischen Duft wahr. Der Schmelzpunkt liegt bei circa 70°C. Candelillawachs besteht etwa zu 50% aus Kohlenwasserstoffen. Hinzu kommen pflegende Wachsester, langkettige Alkohole, freie Fettsäuren, Harze und Sterine (Wachskomponenten, die auch als wichtiger Bestandteil in unseren Zellmembranen vorkommen).

Die Verwendungsmöglichkeiten für Candelillawachs sind vielfältig. Um den Bestand zu sichern, unterliegt Candelillawachs in der EU Einfuhrbestimmungen und darf nur mit gültigem CITES-Zertifikat gehandelt werden. Da es sehr gut verträglich ist, wird es unter anderem als Lebensmittelzusatzstoff, zum Beispiel als Kaumasse, Überzug von Backwaren oder Obst (zum Schutz vor dem Austrocknen) verwendet. Auch die Industrie hat das wertvolle Pflanzenwachs für sich entdeckt. Man findet es in der Elektroindustrie, als Korrosionsschutz, in Schuhcreme, Radiergummis oder Tinte sowie bei der Herstellung von Imprägnierungen und Farben.

Kosmetischen Produkten wie Lippenstiften verleiht Candelillawachs die gewünschte Festigkeit und einen schönen Glanz. Es verbessert ihre Textur und die Gleitfähigkeit beim Auftragen, verbindet sich ideal mit Ölen und bildet einen angenehmen, wasserabweisenden Film. In niedriger Dosierung dient es in Cremes und Emulsionen als Konsistenzgeber. Dabei pflegt es gleichzeitig die Haut, macht sie geschmeidig und glatt, schützt sie vor Feuchtigkeitsverlust und hinterlässt ein wohltuendes Gefühl auf der Haut.