Springe zum Inhalt

repairing & exfoliating balm

100 ml€ 27,50 pro 100 mlArt.-Nr: 136002

für ein normales bis trockenes Hautbild, speziell bei rauen oder schuppigen Stellen

€ 22,00 € 27,50

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Produktbeschreibung

Der erfrischende repairing & exfoliating balm ermöglicht ein sanftes Peelen der Füße, ohne die Haut zu irritieren.

Dank der peelenden Partikel und der Massage während des Auftragens werden überschüssige und abgestorbene Hautschüppchen sanft und dennoch sehr gründlich entfernt.

Zugleich wird die Haut gepflegt und erscheint anschließend wunderbar zart und weich.

Der repairing & exfoliating balm enthält wertvolle Aktivstoffe wie VITAMIN E und MENTHOL sowie Öle aus PFEFFERMINZE, AVOCADO, MANDEL und ZYPRESSE.

Anwendung

Bei Bedarf können Sie vor der Anwendung ein entspannendes Fußbad nehmen, um die Hornhaut schon etwas aufzuweichen.

Bei starker Hornhaut empfiehlt es sich, vor dem repairing & efoliating balm die premium spa pedicure file zu verwenden.

Geben Sie pro Fuß eine ca. haselnussgroße Menge auf die feuchten Fußsohlen und massieren Sie den Balm mit sanft kreisenden Bewegungen sorgfältig in die Haut ein.

Massieren Sie so lange weiter, bis sich alle rauen Stellen weich anfühlen und die überschüssige Hornhaut entfernt wurde.

Nun spülen Sie das Produkt unter fließendem Wasser gründlich ab.

Aktivstoffe

  1. PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL

    Ein wertvolles, sehr hautfreundliches, sanftes und vitalstoffreiches Öl ist kaltgepresstes Süßmandelöl. mehr erfahren

  2. TOCOPHEROL

    Vitamin E ist Bestandteil jeder einzelnen Zellmembran von Mensch und Tier und spielt als wichtigstes fettlösliches Antioxidans eine wesentliche Rolle als Hautschützer.  mehr erfahren

  3. MENTHA PIPERITA OIL

    Ein Hauch Minze verleiht sommerlichen Gerichten Frische, sie aromatisiert Getränke, Tabak, Mundwasser oder Kaugummi, Seefahrer mischten sie mit Ingwer, um der Seekrankheit zu trotzen, Pharaonen nahmen sie mit auf die Reise ins Jenseits. Die alten Römer und Griechen kannten ihre belebende und schmerzlindernde Wirkung und trugen bei Trinkgelagen Kränze aus frischer Minze, um einem drohenden Kater vorzubeugen. mehr erfahren