Springe zum Inhalt

BAMBUSA VULGARIS LEAF/STEM EXTRACT 
(Bambusextrakt)

Wirkstoffbeschreibung

Bambus ist eine Pflanze der Superlative. Sie ist eine der ältesten, widerstandsfähigsten und schnellstwachsenden Pflanzen – Tropenformen liegen mit bis zu mehr als einem Meter Längenzuwachs pro Tag (!) ganz vorne. Das Riesengras erreicht bis zu 40 m Wuchshöhe und wird besonders in Asien seit Jahrtausenden genutzt. Haut und Haaren verleiht BAMBUSEXTRAKT Stärke und Glanz.

Die 1.000 bis 1.500 Bambusarten gedeihen in Höhenlagen vom Meeresspiegel bis hinauf in 4.000 Meter Höhe. Sie kommen heute wild wachsend auf allen Kontinenten vor, mit Ausnahme von Europa und der Antarktis. Durch ihre unterirdischen Wurzelsysteme (Rhizome) breiten sich die Bambuspflanzen aus und verhindern damit die Erosion des Bodens. Dieses Wissen wird in Japan bereits seit Jahrtausenden genutzt.

In nur drei bis vier Monaten erreicht die Pflanze ihre volle Höhe. Dann stoppt sie ihr Längenwachstum und verholzt, sodass sie schon nach drei Jahren als Baumaterial geerntet werden kann. Aus Bambus werden ganze Häuser gebaut, inklusive Böden, Schindeln, Möbeln und Dekoration. Erdbebensichere Bambushäuser halten Beben der Stärke von 7,0 auf der Richterskala stand, während steinerne Nachbarhäuser in sich zusammenfallen. In Hongkong hat der Bambusgerüstbau jahrtausendealte Tradition. In schwindelerregender Höhe binden Gerüstbauer Bambusstangen für den Bau von modernen Wolkenkratzern aus Glas, Beton und Stahl zusammen.

Das Bambusrohr besitzt eine höhere Zugfestigkeit als Baustahl, hohe Tragkraft und Elastizität. Aus der bevorzugten Futterpflanze der Pandas lassen sich unzählige Dinge herstellen, darunter weiche, saugfähige Textilien, Papiere, Kochgeschirr, Fahrräder oder schmackhafte Mahlzeiten und Getränke sowie pflegende, kosmetische Extrakte.

In der chinesischen  und ayurvedischen Medizin werden Bambusextrakte wegen ihrer adstringierenden (zusammenziehenden) und entzündungshemmenden Eigenschaften bei der Behandlung von Wunden und Ekzemen verwendet. Polyphenole, darunter Flavonoide, und Tannine verleihen ihnen außerdem antibakterielle, antioxidative und beruhigende Eigenschaften.

Kosmetische Bambusextrakte binden Feuchtigkeit, wirken beruhigend, restrukturierend, erfrischend und remineralisierend. Bambushalme sind nämlich besonders reich an organischen Kieselsäureverbindungen, die die Haut stärken und Haar und Wimpern Geschmeidigkeit, Stärke, Schwung und einen schönen Glanz verleihen.