Springe zum Inhalt

CENTAUREA CYANUS FLOWER EXTRACT
(Blütenextrakt der Kornblume)

Wirkstoffbeschreibung

Die leuchtend blaue Kornblume folgte dem Menschen bereits in der Jungsteinzeit mit dem Beginn des Ackerbaus vom östlichen Mittelmeer bis nach Mitteleuropa. Vermutlich reisten ihre Samen im Saatgut mit und wurden versehentlich mit dem Getreide ausgesät. Ihr Name „Korn“-Blume weist auf ihr Vorkommen in Kornfeldern hin.

Die prächtigen Farben des Sommers mit wogendem Getreide, roten Mohn- und blauen Kornblumen gewinnen heute mit dem ökologischen Landbau wieder an Vielfalt, nachdem die Kornblume durch Herbizide und Überdüngung lange Zeit zurückgedrängt war.

Die Kornblume gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae). Typisch ist ihre zusammengesetzte Blüte, die bei genauerem Hinsehen aus unzähligen Einzelblüten besteht. In der Mitte bilden die kleinen, relativ unscheinbaren Röhrenblüten den Boden der Scheinblüte, am Rand stehen die leuchtend blauen, auffällig vergrößerten Zungenblüten, die wie Blütenblätter aussehen. Damit ist der Blütenstand auffällig und groß genug, um seine Bestäuber (Bienen, Schwebfliegen und Schmetterlinge) anzulocken.

Ihre besondere Leuchtkraft verdankt die Blüte den Farbstoffen Anthocyanidin sowie Cyanidin, der statt rot-violett, wie es dem pH-Wert entsprechen würde, kräftig cyanblau erstrahlt. 

Das Geheimnis der ungewöhnlichen Cyanfärbung der Kornblume liegt in der Bildung eines speziellen Eisen/Magnesium/Calcium-Chelat-Komplexes mit dem Farbstoff Cyanidin. Ihr auffälliges Cyanblau brachte der Kornblume den Beinamen „Zyane“ ein.

Weitere Inhaltsstoffe umfassen Gerbstoffe, Bitterstoffe, Salizylsäure, Flavonoide und Schleimstoffe, denen adstringierende (zusammenziehende), antibakterielle, entzündungshemmende, beruhigende und wundheilungsfördernde Eigenschaften zugeschrieben werden.

In der Pflanzenheilkunde verwendet man Kornblumenextrakte bei Hautproblemen, insbesondere bei Bindehautentzündung (Konjunktivitis) und Lidrandentzündungen (Blepharitis). Man findet Kornblumenextrakt daher häufig in Augentropfen.

Der wertvolle Blütenextrakt der Kornblume ist eine Wohltat für empfindliche Haut, für müde, strapazierte Augen und gereizte Augenlider. Er wirkt Schwellungen und Tränensäcken entgegen, fängt schädliche, freie Radikale ab, beruhigt, strafft und erfrischt selbst trockene und sensible Haut.