Springe zum Inhalt

CHAMOMILLA RECUTITA FLOWER EXTRACT
(Kamillenblütenextrakt)

Wirkstoffbeschreibung

Die Echte Kamille (botanisch Matricaria chamomilla oder Chamomilla recutita) ist eines der bekanntesten Wildkräuter. Im Jahr 1987 wurde die Kamille als erste Pflanze zur Arzneipflanze des Jahres gekürt. Bereits seit der Antike nutzt man die Kamille bei Magen- und Darmbeschwerden und gegen Entzündungen, seit dem Mittelalter zusätzlich bei Atemwegserkrankungen.

Botanisch gesehen gehört die einjährige, Echte Kamille zur Familie der Korbblütler (Asteraceae). Ihre etwa zwei Zentimeter großen, weißen Blüten mit dem gelben, hoch aufgewölbten Blütenboden setzen sich aus bis zu mehreren hundert winziger gelber Röhren- und weißer Zungenblüten zusammen. Sie verströmen ebenso wie die restlichen Pflanzenteile den typischen Kamillenduft und sind innen hohl. Damit unterscheiden sie sich von optisch ähnlichen, aber unwirksamen Kamillenpflanzen.

Die größten Anbauländer sind Argentinien und Ägypten. In Deutschland macht die Kamille den größten Anteil an der Gesamtanbaumenge von Arzneipflanzen aus. Je nach Sorte und Herkunftsgebiet unterscheidet sich die Zusammensetzung der  Pflanzenwirkstoffe und des ätherischen Öls.

Die Blüten enthalten zum einen wasserlösliche Inhaltsstoffe, darunter antioxidative Flavonoide sowie reizlindernde Schleimstoffe. Zum anderen besitzen sie wertvolle fettlösliche Inhaltsstoffe, darunter bis zu 50% des hautfreundlichen Wirkstoffs alpha-Bisabolol. Alpha-Bisabolol wirkt entzündungshemmend, antibakteriell, beruhigend und hautstärkend.

Das enthaltene Flavon Apigenin soll Hautschäden durch UV-Strahlung reduzieren und Rötungen mindern. Es besitzt neben seinen antioxidativen auch gefäßstärkende, hautberuhigende und entzündungshemmende Eigenschaften.

Ein weiterer fettlöslicher Inhaltsstoff ist das entzündungshemmende Matricin. Dabei handelt es sich um den Stoff, der für die ungewöhnliche, tief blauviolette Farbe des ätherischen Kamillenöls aus Wasserdampfdestillation verantwortlich ist. Der Farbumschlag entsteht dadurch, dass Matricin bei der Destillation gespalten wird und sich so in das blaue Chamazulen umwandelt.

Kamillenblütenextrakt wirkt wundheilend, mild antioxidativ, adstringierend (zusammenziehend), antiseptisch, beruhigend, tonisierend und erfrischend. Mit Ausnahme von Menschen mit einer Allergie auf Korbblütler eignet sich der Blütenextrakt hervorragend selbst für empfindliche, gereizte, gerötete und zu Entzündungen neigende Haut.