Springe zum Inhalt

SQUALENE

Wirkstoffbeschreibung

SQUALENE (sprich „Squa`-leen“) ist ein wertvoller, hautidentischer Wirkstoff. Er kommt in der Natur in allen höheren Lebewesen (Tieren wie Pflanzen) vor und kann auch synthetisch hergestellt werden. Squalen spielt im menschlichen Stoffwechsel, beispielsweise bei der Aktivierung des Immunsystems oder als Bestandteil unseres hautschützenden Sebums (Hautfett), eine wichtige Rolle. In der Zelle findet man es als Zwischenstufe der Biosynthese von Cholesterin (u.a. notwendig für eine intakte Zellmembran), von Steroiden (u. a. Kortisol) und von Vitamin D.

Squalen dient außerdem als Radikalfänger (Antioxidans) und schützt die Haut vor Schäden durch freie Radikale, die bei der Einwirkung von UV-B-Strahlung entstehen. Auf diese Weise wirkt es vorzeitiger Hautalterung und lichtbedingten Hautveränderungen entgegen. Als Teil des Sebums trägt es direkt zu einer gesunden Hautbarriere bei.

Das reine Squalen ist eine ölige, klare, farb- und geruchlose Flüssigkeit. Im pharmazeutischen Bereich verwendet man es als Adjuvans für Impfstoffe oder zur Herstellung von Liposomen, mit denen Arzneistoffe an den Zielort transportiert werden.

Chemisch betrachtet gehört Squalen zu den Triterpenen aus der Stoffgruppe der organischen Kohlenwasserstoffe. Es besteht aus 30 Kohlenstoff- und 50 Wasserstoffatomen (C30H50). Im Gegensatz zu seinem stabileren, vollständig gesättigten Pendant Squalan (sprich „Squa`-laan“) handelt es sich bei Squalen um eine mehrfach ungesättigte Verbindung.

Da Squalen auch auf Luftsauerstoff sehr empfindlich reagiert, muss es besonders sorgfältig verarbeitet werden. Durch eine geschickte Kombination mit weiteren ausgewählten Wirkstoffen entstehen qualitativ hochwertige und zugleich stabile Wirkstoffkomplexe, die beispielsweise den Schutz der Hautbarriere verstärken und die Struktur der Oberhaut verbessern.

Squalen wird sehr gut von der Haut aufgenommen und dient als Transportmittel für die wertvollen Aktivstoffe des Wirkstoffkomplexes, sodass diese ihre gewünschte Wirkung auch in tieferen Schichten der Epidermis (Oberhaut) entfalten können.

Squalen pflegt die Haut, wirkt rückfettend, macht die Haut ebenmäßig, glatt und geschmeidig, verleiht ein wunderbar zartes Hautgefühl und einen strahlenden Teint.