Springe zum Inhalt

Wie kann man bläuliche Augenschatten optisch neutralisieren?

Was Sie wissen sollten 

Die Haut um die Augen ist grundsätzlich sehr dünn und empfindlich. Stress, Schlafmangel und unzureichende Pflege können da schnell für blau-violette Verfärbungen der unteren Augenpartie sorgen. An dieser Stelle schimmern dann die erweiterten Blutgefäße deutlich stärker hervor.

Was Sie tun können 

Sie können selbst einiges tun, um bläuliche Augenschatten möglichst zu verhindern: Stress reduzieren oder ganz vermeiden, für ausreichend Schlaf und eine ausgewogene Ernährung sorgen sowie viel Wasser trinken. 

Was schnell geht

Zudem zeigen wir Ihnen in dieser kleinen Anleitung, wie Sie Make-up optimal nutzen können, um bläuliche Augenschatten effektiv zu neutralisieren.

Korrigieren:

Schritt 1

Einfach gut verdecken

Der concealer stick ist der ultimative Geheimtipp, um Erschöpfung oder Müdigkeit unter den Augen wegzuretuschieren. Wählen Sie einen Farbton, der um eine Nuance heller ist als Ihr Hautton. 

Schritt 2

Perfekter Auftrag

Den Concealer mit dem concealer brush Pinsel sanft auf die Augenschatten auftupfen. Achten Sie darauf, die Konturen danach sorgfältig zu verblenden.

Gut gemacht! Der Concealer ist gut aufgetragen und die Konturen wurden sanft und sorgfältig verblendet. 
Auf dem Bild sehen Sie, wie es aussehen kann, wenn man bläuliche Augenschatten erfolgreich neutralisiert hat. Viel Erfolg beim Ausprobieren!

Besonders bei der empfindlichen Augenpartie ist die richtige Pflege und Anwendung der passenden Produkte sehr wichtig!

Erfahren Sie mehr: Direkt unter HAUTPFLEGE oder bei der Online-Hautbildanalyse mit Berater-Unterstützung.