Springe zum Inhalt

Nicht nur ein Winterurlaub mit extremer Kälte und UV-Strahlenbelastung, sondern auch und vor allem der permanente Wechsel zwischen kalter Winterluft und trockener Heizungsluft strapaziert die Haut. Neben einer konsequenten Pflege ist es wichtig, die Feuchtigkeitsreserven in allen Hautschichten sowie den Fettgehalt mit gezielten Pflegeimpulsen zu bewahren. Damit kann die Hautbarriere stabilisiert und der Entstehung von Disbalancen vorgebeugt werden. 

Die tägliche Grundpflege sorgt dafür, dass die Haut auch im Winter entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse gut versorgt ist und die BIOBALANCE der Haut bewahrt wird. Auf dieser Grundlage ist es gut möglich, die Haut auch bei extremeren klimatischen Bedingungen mit geringfügigen Anpassungen der Pflege innerhalb eines bestimmten Pflegeschritts vor größeren Defiziten zu bewahren.

Ist die Haut grundlegend gut versorgt, ist es einfach, mit gezielt ausgewählten, intensiven Wirkstoffkomponenten auch auf besondere Bedürfnisse der Haut im Winter erfolgreich zu reagieren. Seren, Masken und Spezialprodukte bieten je nach individuellem Bedarf Schutz, reichhaltige Pflege, intensive Feuchtigkeitsversorgung oder nachhaltige Entspannungsimpulse.

Spröde, trockene Lippen müssen auch im Winter nicht sein. Doch da die Lippenhaut sehr dünn ist und keine Talgdrüsen besitzt, ist sie bei Wind und Kälte besonders von Austrocknung bedroht. Daher ist ein guter, zuverlässiger Schutz der Lippen, der sie zugleich mit wertvollen Wirkstoffen und Feuchtigkeit versorgt, in jeder Jahreszeit und besonders im Winter unerlässlich.

Der Bereich von Hals und Dekolleté hat auch und gerade weil er im Winter meist mit Kleidung, Schals oder Tüchern verdeckt ist, einen erhöhten Pflegebedarf. Denn Stoffe trocknen die empfindliche Haut aus. Ständiges Reiben und in Kleidung enthaltene Farbstoffe können zu Reizungen bis hin zu erhöhter Sensibilität führen. Die BIOBALANCE Systempflege und ein bedarfsgerecht ergänztes, hochwirksames Serum schenken der belasteten Hautpartie mit speziellen Wirkstoffen wertvolle Pflegeimpulse. Sie bereiten Hals- und Dekolleté auf einen gelungenen Auftritt im Frühling vor.

Couperose ist eine erblich begünstigte Erweiterung der Kapillargefäße. Temperaturschwankungen, Erfrierungen, Hitze und Wind zählen zu den Couperose auslösenden bzw. verstärkenden Ursachen. Daher ist ein guter, wirkungsvoller Schutz der betroffenen oder gefährdeten Hautareale besonders wichtig. 

Unterbricht die Wintersonne eine oft lange Zeit kurzer, grauer Wintertage, so sind das oft Glücksmomente für die Seele, die man genießen möchte. Doch gerade hier sollte man die Intensität – insbesondere der gefährlichen UV-Strahlen – nicht unterschätzen. In höheren Lagen kann die Strahlenbelastung im Winter sogar bis zu doppelt so hoch sein wie im Sommer. Bedarfsgerechter UV-Schutz ist unverzichtbar, um ein gesundheitliches Risiko und vorzeitige Hautalterung zu vermeiden.

Kälte und Trockenheit, aber auch verstärkte Handhygiene in der Erkältungszeit bringen Hände, Nägel und Nagelhaut im Winter mitunter – trotz regelmäßiger Pflege – an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Raue, rissige, spröde Hände und Nägel, Rötungen und Reizungen sind die Folge. Die Gefahr für Allergien und das Eindringen von Bakterien steigt. Milde, rückfettende Seifen, regelmäßige reichhaltige Nagel- und Handpflege und ab und zu eine Intensivpflege gehören zum festen Bestandteil einer BIOBALANCE Systempflege. Sie stärkt Hände und Nägel und bringt sie unbeschadet durch den Winter.

Wohltuende Entspannungsrituale, wie heiße Duschbäder, ausgedehnte Wannenbäder, ein Abend am Kamin – wer mag das nicht nach einem kalten, düsteren Wintertag oder einem schönen, aber anstrengenden Tag im Schnee.

Doch was für die Seele ein Highlight im Winter ist, kann für die Körperhaut eine echte Herausforderung werden. Eine BIOBALANCE Systempflege stärkt die Körperhaut optimal auch bei erhöhtem Pflegebedarf. Denn rückfettende Duschbäder helfen, die Hautbarriere zu bewahren. Reichhaltige Körpercremen und -öle sorgen dafür, dass die Haut regelmäßig eine Extraportion Feuchtigkeit und Pflege erhält und zugleich das körpereigene Feuchtigkeitsbindevermögen erhalten bleibt. Wirkungsvolle, hautschonende Deos sorgen dafür, dass trotz warmer Kleidung unangenehme Schweißbildung verhindert wird.       

Warme Strümpfe und dicke Schuhe sind unerlässliche Begleiter durch die kalte Jahreszeit, aber auch eine zusätzliche Belastung für die Füße. Mangelnde Bewegungsfreiheit kann unangenehme Druckstellen und Verhornungen verursachen. Wärmestaus begünstigen ein feuchtwarmes Klima, fördern Schweiß- und Bakterienbildung.

Deshalb darf versteckt nicht unbeachtet heißen, wenn es um die Gesundheit unserer Füße geht. Denn gerade im Winter kann eine aufmerksame und regelmäßige Systempflege die besonderen Herausforderungen der Füße optimal ausgleichen und für Wohlgefühl sorgen. 

Im Online-Shop finden Sie eine breite Auswahl wirkungsvoller Produkte für die bedarfsgerechte Pflege Ihrer Haut. Auch Ihre Haut- & Make-up-Fachberaterin unterstützt Sie gern bei der Wahl der richtigen Pflegeschritte und Produkte.