Springe zum Inhalt

Gute Laune Look

Gerade jetzt, wenn die Tage kürzer werden, wir weniger Sonne genießen können und sich vielleicht um uns herum schlechte Stimmung breit macht, kann ein kleiner Trick als Gegenmittel helfen. Schminken Sie schlechte Laune weg. Schon mal probiert? Make-up bietet eine wunderbare Möglichkeit, sich selbst in gute Stimmung zu versetzen und andere gleich noch dazu.

Unsere Visagisten zeigen Ihnen einen Gute Laune Look, orientiert an aktuellen Trends. Seine Kennzeichen sind ein fast minimalistisch zarter Teint im Mix mit kräftigen Farben für Augen und Lippen. Wir spielen dabei selbstbewusst mit warmen und kühlen Nuancen und Lidschatten in ausgewählten Grüntönen.

Den richtigen Rahmen bieten perfektionierte Augenbrauen. Diese werden aktuell wieder buschig und natürlich getragen. Die Lippen strahlen in kräftigem Korallrot oder – ebenfalls sexy – einem glossy Look.

Die gezeigten Grün- und Rottöne für leuchtende Augen und strahlende Lippen sind auch ein guter Tipp für ein bezauberndes Weihnachts-Make-up.

  • Grundlage ist ein ganz natürlich wirkender, zarter Teint
  • Der Gute Laune Look spielt mit Lidschatten in den 
    schönsten Grüntönen und setzt selbstbewusst Gegensätze
  • Die Lippen strahlen wahlweise in kräftigem Korallrot oder als glossy lips
  • Zeitbedarf: 20 - 30 Minuten
  • Mit Schritt-für-Schritt-Anleitung und
    anschaulichen Bildern

Mit unserer Anleitung ist es ganz einfach, den Gute Laune Look zu schminken. Unsere Visagisten erklären die genauen Make-up-Schritte mit anschaulichen Illustrationen. Freuen Sie sich auf hilfreiche Profi-Tipps und viele praktische Hinweise.

Grundlage für ein wirkungsvolles Make-up ist eine gut gepflegte Haut. Die Anleitung bezieht sich auf eine ovale Gesichtsform. Diese ist besonders ausgeglichen und gilt als ideal. 

Teint

Der auf der Haut transparente face primer füllt feine Fältchen und Poren. Er verlängert zudem die Haltbarkeit der Grundierung.

Anwendung: Eine erbsengroße Menge des face primers gleichmäßig wie eine Pflegecreme auf der Haut verteilen.

Profi-Tipp: Für gesteigerte Wirkung nach dem Verteilen die Fingerspitzen aneinander reiben und mit der entstandenen Wärme z. B. auf feine Fältchen unter den Augen oder auf vergrößerte Poren tupfen.

Lassen Sie den face primer vor dem nächsten Make-up-Schritt ca. eine Minute „trocknen“.

Die rejuvenating & anti-ageing foundation SPF 15 vereint eine federleichte Konsistenz, mittlere Deckkraft sowie UV-Schutz mit der Qualität eines hochwirksamen ANTI-AGEING Pflegeprodukts. Bei täglicher Anwendung können die Anzahl und die Tiefe bestehender Falten um bis zu 1/3 reduziert werden.

Auftragen mit dem face foundation brush 67: Geben Sie die Menge von 1 x pumpen auf den Handrücken und nehmen Sie die rejuvenating & anti-ageing foundation SPF 15 jeweils mit dem face foundation brush 67 in kleinen Portionen tupfend auf. Die Grundierung streichend und tupfend von der Stirn nach unten in Richtung Kinn jeweils von innen nach außen verteilen. Den Bereich unter den Augen für den Concealer aussparen. Die Grundierung nun in kreisenden Bewegungen weiter einarbeiten und gut verblenden. Zum Schluss an den Wangen- und Seitenpartien mit dem Pinsel sanft von oben nach unten streichen, um eventuelle Gesichtshärchen einzubetten. Das Ergebnis: ein ganz natürlich wirkendes Finish.

Auftragen mit dem 3D blending sponge: Ist etwas mehr Deckkraft gewünscht, nehmen Sie die Grundierung mit dem flachen Ende des leicht angefeuchteten 3D blending sponges in kleinen Portionen mit rollenden Bewegungen vom Handrücken auf. Die Grundierung wird rollend und tupfend von der Stirn in Richtung Kinn und von der Mitte nach außen aufgetragen, sorgfältig eingearbeitet und jeweils gut verblendet.

Concealer 1-2 Nuancen heller wählen als die Grundierung, um den Augenbereich optisch hervorzuheben.

Auftragen: Den liquid concealer 01 im Uhrzeigersinn 2-3-mal drehen bis eine ausreichende Menge in die Pinselspitze gelangt. 3 Punkte unter jedes Auge setzen – innen, mittig und außen.

Profi-Tipp: Für exaktes Arbeiten zeigt dabei die Pinselspitze nach oben zum Wimpernkranz.

Den liquid concealer unter den Augen von innen nach außen und Richtung Wange mit dem integrierten Pinsel sanft streichend verbinden und gut verteilen.

Profi-Tipp: Noch höhere Deckkraft und Haltbarkeit sowie ein besonders gleichmäßiges Ergebnis wird mit dem 3D blending sponge erzielt. Den liquid concealer 01 mit der Spitze des etwas angefeuchteten Schwämmchens leicht tupfend einarbeiten und verblenden.

Nun werden mit einem feinen Hauch compact powder multicolour Grundierung und Concealer fixiert und der Teint mattiert.

Auftragen: Den compact powder multicolour mit dem face powder brush 68 in einer leichten Drehbewegung aufnehmen. Den Pinsel umdrehen und mit dem Stiel leicht aufklopfen. So wird der Puder in den Pinsel transportiert und es wird beim Tupfen jeweils eine kleine Menge Puder freigegeben.

  1. Den Puder nun in der T-Zone, also auf Stirn, Nase und Kinn gleichmäßig sanft auftupfen. Dabei wird eventueller Glanz mattiert.
  2. Danach den Puder auf den Wangen und Außenpartien sanft auftupfen.
  3. Nun den Puder in kreisenden Bewegungen gleichmäßig verteilen und an den Rändern verblenden.

Die zarten Farben des compact powders multicolour passen sich dem natürlichen Hautton an. Kleinere Unebenheiten, Rötungen, Flecken und Fältchen wirken wie optisch weggezaubert. Der Teint strahlt in einem natürlichen Finish.

Ein Hauch rouge 07 antique pink auf den Wangen verleiht zusätzlich jugendliche Frische. Dabei gilt: Weniger ist mehr.

Die gezeigten Hilfslinien gelten für jede Gesichtsform und machen es einfach, das Rouge perfekt aufzutragen.

Die Rougeansatzlinie verläuft vom Knorpel in der Mitte des Ohres, dem Tragus, gerade nach vorne zur Nasenspitze. Den Endpunkt für das Rouge markiert eine senkrechte Linie von der Mitte der Pupille nach unten.

Auftragen: Das rouge 07 mit dem cheek rouge brush 58 mit leichten Drehbewegungen aufnehmen und Farbüberschuss abklopfen. Den abgeschrägten cheek rouge brush 58 vor dem Ohr jeweils vollflächig aufsetzen. Dabei schauen die längeren Haare nach hinten und die kürzeren nach vorne.

Verteilen: Das rouge 07 mit dem cheek rouge brush 58 vor dem Ohr sanft kreisend entlang der gezeigten Linie verteilen und in Richtung Schnittpunkt der beiden Linien sanft auslaufen lassen. 

Verblenden: Das rouge 07 mit dem cheek rouge brush 58 weiter in kleinen kreisenden Bewegungen weich auch etwas in Richtung Schläfen verblenden. Zum Schluss mit dem Pinsel im Bereich des Farbauftrags von oben nach unten streichen, um eventuelle Gesichtshärchen anzulegen.

Augenbrauen

Vier Hilfslinien geben Orientierung, um die Augenbrauen in Bestform zu bringen.

Hilfslinie 1

Für die erste Hilfslinie wird ein schmaler Pinsel vom Nasenflügel zum Augeninnenwinkel gerade nach oben gelegt. Am Schnittpunkt ist der ideale Beginn der Augenbraue.

Hilfslinie 2

Die zweite Hilfslinie beginnt über dem Lippenherz und läuft schräg durch die Pupille nach oben. Der Schnittpunkt mit der Augenbraue markiert ihren höchsten Punkt.

Hilfslinie 3

Die dritte Hilfslinie beginnt ebenfalls über dem Lippenherz. Sie verläuft über den Augenaußenwinkel schräg nach oben. Der Schnittpunkt mit der Augenbraue zeigt ihren idealen Endpunkt.

Hilfslinie 4

Die Hilfslinie für die ideale Neigung der äußeren Brauenhälfte beginnt am höchsten Punkt und führt zum oberen Ansatz, an dem das Ohr mit dem Gesicht verbunden ist.

Hilfslinien im Überblick

Nach Maß geformte Augenbrauen öffnen den Blick und schenken eine frische Ausstrahlung. Es lohnt sich, die Augenbrauen gemäß der Hilfslinien in Form zu zupfen.

Aktuell werden die Brauen „weich“ und „gefiedert“ getragen. Dazu werden mit dem shape & fill brow gel die Farbe intensiviert und lichte Stellen mit einer speziellen Technik aufgefüllt.

Anwendung: Das shape & fill brow gel mit dem Spiralbürstchen in Wuchsrichtung jeweils vom Ansatz bis zum Endpunkt der Augenbraue auftragen und dabei die Härchen nach oben kämmen. Zum Schluss mit dem eye brow brush 12 nochmals nach oben bürsten und bewusst so stehen lassen.

Das richtige Styling der Augenbrauen öffnet den Blick, verleiht mehr Ausdruck und schafft einen perfekten Rahmen.

Augen

Unsere Anleitung bezieht sich auf eine normale Form und Stellung der Augen, bei der Innen- und -außenwinkel jeweils auf einer geraden Linie liegen.

Der wasserfeste superstay eye primer 06 schafft die ideale Grundlage für den Lidschatten und verlängert seine Haltbarkeit.

Anwendung: Pro Auge jeweils zwei bis drei Tupfer auf das bewegliche Lid auftragen.

Der superstay eye primer 06 wird vom Wimpernkranz zum Augeninnenwinkel, nach oben bis unter die Augenbraue und zum Augenaußenwinkel verblendet. Die gezeigte Hilfslinie ist dabei die Grenze.

Anschließend den superstay eye primer 06 besonders im Bereich der Lidfalte mit der Fingerspitze sanft einklopfen.

Profi-Tipp: Der Ringfinger ist dafür am besten geeignet, weil er am wenigsten Kraft ausübt.

Zur Unterscheidung numerieren wir die Farben des eye shadows 4 colours 24 green shimmer in der Reihenfolge ihrer Helligkeit von 1 bis 4. Die seidige Textur der hellsten Farbe (1) dient als Grundierung für die nachfolgenden Lidschattenfarben. Die Schimmerpartikel öffnen optisch die Augen und wirken wie ein Weichzeichner.

Farbe (1) Auftragen Oberlid: Mit dem eye shadow brush groß 27 ein- bis zweimal über die hellste Farbe (1) streichen, Pinsel evtl. abklopfen. Gerade in den Spiegel schauen und den Kopf leicht in den Nacken legen, um die Augenlider etwas zu senken.

Den Pinsel am Augeninnenwinkel mit den Haarspitzen zur Nase gerichtet ansetzen. Farbe (1) auf dem beweglichen Lid eng am Wimpernansatz entlang Punkt für Punkt bis zum Außenwinkel auftupfen und an der schrägen Hilfslinie enden.

Unter der Augenbraue Farbe (1) mit der Pinselspitze nach oben gerichtet gleichmäßig auftupfen. Die gezeigte Hilfslinie bildet die Grenze.

Profi-Tipp: Durch tupfendes Auftragen wird die Intensität und Haltbarkeit des eye shadows noch erhöht.

Farbe (1) wird nun mit dem eye shadow brush 35 auf dem gesamten Lid bis zur Augenbraue gut verblendet.

Um das Auge zu betonen und einen frischen Akzent zu setzen wird nun der mittlere Lindgrünton (2) des eye shadows 4 colours 24 verwendet.

Farbe (2) Auftragen Oberlid: Mit dem eye shadow brush 35 ein- bis zweimal über die Farbe (2) streichen. Pinsel evtl. abklopfen und mit der Spitze zum Wimpernkranz in kleinen, tupfenden Bewegungen die Farbe (2) von außen nach innen auf dem gesamten beweglichen Lid auftragen. Am äußeren Drittel die Farbe etwas stärker auftragen.

Profi-Tipp: Beim Farbauftrag von außen nach innen wird ein Überschreiten der Hilfslinie vermieden.

Farbe (2) wird nun mit dem eye smudger brush 40 von außen nach innen sowie etwas über die Lidfalte hinaus, ihrer natürlichen Form folgend verblendet. Die Hilfslinie bildet die Grenze.

Im nächsten Schritt werden mit Farbe (3) die Lidfalte und die Augenaußenwinkel betont.

Farbe (3) Auftragen Oberlid: Mit dem eye shadow brush 35 ein- bis zweimal über die Farbe (3) streichen. Pinsel evtl. abklopfen und mit der Spitze zum Wimpernkranz von außen nach innen auslaufend in kleinen, tupfenden Bewegungen in der Lidfalte und etwas darüber hinaus auftragen.

Die Farbe (3) wird nun mit dem eye shadow brush 35 von außen nach innen in der Lidfalte sowie etwas darüber hinaus, ihrer natürlichen Form folgend verblendet. Die Hilfslinie bildet die Grenze.

Die Farbe (4) in dunklem Tannengrün rundet die drei helleren Grünschattierungen ideal ab und bringt die natürliche Augenform optimal zur Geltung.

Farbe (4) Auftragen Oberlid: Mit dem eye smudger brush 40 ein- bis zweimal über die Farbe(4) streichen. Pinsel evtl. abklopfen und am Außenwinkel einen Farbpunkt setzen. Die Farbe mit der Pinselspitze tupfend von außen nach innen auftragen. Am äußeren Drittel etwas stärker auftragen.

Der Farbe (4) wird nun mit dem eye smudger brush 40 von außen nach innen in der Lidfalte, ihrer natürlichen Form folgend mit Farbe (3) verblendet. Die Hilfslinie bildet die Grenze.

Die untere Augenkontur wird mit einer abgesofteten Linie der Farbe (4) betont.

Farbe (4) Auftragen Unterlid: Mit dem eye shadow brush 35 ein- bis zweimal über die Farbe streichen. Pinsel evtl. abklopfen, die Spitze am Außenwinkel ansetzen und die Farbe (4) am Unterlid mit kurzen Strichen auftragen. Ab der Mitte nach innen hin verjüngend auslaufen lassen. Im äußeren Drittel evtl. durch eine zweite Linie verbreitern.

Mit dem eye shadow brush 35 die Farbe (4) so verblenden, dass die Linie nach innen zum ersten Drittel weich ausläuft.

Profi-Tipp: Für kontrolliertes Verblenden zeigt die Pinselspitze zum Wimpernkranz und es wird von außen nach innen gearbeitet.

Die Wasserlinie am Unterlid wird mit dem hoch pigmentierten, schimmernden Blaugrün des ultra soft eye liners 02 hervorgehoben.

Auftragen: Den Kopf leicht zur Brust bewegen und gerade in den Spiegel schauen. Den ultra soft eye liner 02 von außen nach innen in der Wasserlinie auftragen sowie Zwischenräume im unteren Wimpernkranz tupfend ausfüllen. Dabei mit dem zuvor aufgetragenen eye shadow Farbe (4) verbinden.

Ein klassisch geschwunger Lidstrich am oberen Wimpernkranz mit dem wasserfesten liquid dip eye liner in midnight blue verleiht den Augen extra Strahlkraft.

Auftragen: Den liquid dip eye liner gut schütteln und mit dem speziell geformten Applikator über dem Wimpernkranz von innen nach außen eine durchgehenden Linie ziehen. Mit einem leichten Aufwärtsschwung an der Hilfslinie enden. Nach dem ersten Drittel mit weichem Übergang mit 2-3 weiteren Lagen verbreitern und ebenfalls mit leichtem Aufwärtsschwung enden lassen.

Die gewählten Grüntöne des eye shadows 24 sind mit dem schimmernden ultra soft eye liner 02 und dem Nachtblau des liquid dip eye liners ein besonderer Blickfang. Dieses Farbspiel verleiht Ihren Augen, auch durch die eingesetzte Schminktechnik, einen weichen und dennoch intensiven Ausdruck und bringt ihre natürliche Form besonders wirkungsvoll zur Geltung.

Die ideale Vorbereitung für ultravoluminöse und gepflegte Wimpern ist der lash maximizer primer.

Anwendung: Die weiße Textur mit dem Bürstchen am Wimpernansatz beginnend wie eine Mascara in Zickzack-Bewegungen bis zu den Wimpernspitzen auftragen. Zuerst am Oberlid, dann am Unterlid, jeweils von außen nach innen. Danach 3-5 Sekunden trocknen lassen.

Den perfekten Abschluss Ihres Augen Make-ups bildet die 5 in 1 mascara in Schwarz. Sie separiert die Wimpern und schenkt ihnen Volumen, Schwung, Länge und Pflege.

Auftragen: Das Bürstchen in sanften Drehbewegungen herausziehen, um nicht unnötig Luft in den Container zu bringen. Eventuellen Überschuss an der Öffnung abstreifen.

Die 5 in 1 mascara mit dem halbmondförmigen Bürstchen am Wimpernansatz beginnend in Zickzack-Bewegungen auftragen. Zuerst am Oberlid, dann am Unterlid, jeweils von außen nach innen. Den Vorgang bis zum gewünschten Ergebnis wiederholen und auf Wunsch beim letzten Mal vom Ansatz bis zu den Spitzen gerade durchziehen.

Hinweis: Vermeiden Sie, mit dem Bürstchen im Container zu „Pumpen“. Dadurch gelangt Luft in die Mascara und lässt sie leichter austrocknen. Wird dies vermieden, können Sie sich über eine lange Haltbarkeit freuen.

Lippen

Der lip liner sorgt für ein lang anhaltendes Lippen Make-up, definiert die Lippen und bringt ihre Form besonders gut zur Geltung.

Auftragen: Den unteren, beweglichen Teil des lip liners nach rechts drehen bis die Mine ausreichend sichtbar ist. Zum Nachziehen der Lippenkontur beginnt man am Lippenherz in der Mitte der Oberlippe. Von dort wird der lip liner zum rechten und zum linken Mundwinkel geführt. Im nächsten Schritt wird in der Mitte der Unterlippe quer ein ca. 1 cm langer Strich gezogen und dieser jeweils links und rechts mit den Mundwinkeln verbunden. 

Für Glamour sorgen korallrote Lippen. Rote Lippen sind immer modern. Ein starkes Statement zu unserem brillanten Augen Make-up ist der lip stick 23 peach coral.

Eine ebenfalls sexy Alternative sind glossy lips: Wer die Augen als alleinigen Blickfang in Szene setzen möchte, wählt für die Lippen statt einer Farbe liquid lip gloss SPF 15 in iced plum. Ob Farbe oder nur Glanz – Sie haben ganz nach Stimmung und Anlass die Wahl.

Der lip colour brush 43 sorgt für gleichmäßiges Auftragen und längere Haltbarkeit des Lippenstifts.

Auftragen lip stick Oberlippe: Etwas lip stick 23 mit einem sauberen Spatel abstreifen und die Farbe mit dem lip colour brush 43 aufnehmen. Beginnend am Lippenherz die Farbe innerhalb der Lippe und zu den Mundwinkeln hin gleichmäßig auftragen.

Auftragen lip stick Unterlippe: Nochmals Lippenstift mit dem Spatel abstreifen und mit dem Pinsel aufnehmen. Beginnend in der Mitte der Unterlippe die Farbe gleichmäßig verteilen.

Korrektur: Überschüssige Farbe entfernen, indem Sie mit einem Kosmetiktuch darauf tupfen.

Stärkere Betonung: Für noch mehr Glamour den Farbauftrag wiederholen.

Die natürliche, frische Alternative setzt statt Farbe auf puren Glanz mit lip gloss SPF 15 Nr. 01.

Auftragen lip gloss Oberlippe: Den Schwämmchen-Applikator mit einer sanften Drehbewegung entnehmen. So gelangt nicht unnötig Luft in den Container. Den Applikator an der Innenseite abstreifen. Beginnend an der Oberlippe am Lippenherz den lip gloss innerhalb der Kontur auftragen und zu den Mundwinkeln hin gleichmäßig verteilen.

Auftragen lip gloss Unterlippe: Den lip gloss von der Mitte der Unterlippe gleichmäßig bis zum Rand verteilen.