Springe zum Inhalt
Zurück zur Übersicht

Merkmale & Regeln

Jeder Mensch besitzt eine Vielzahl individueller Merkmale. Mit den entsprechenden Regeln können diese im Make-up optimal gestaltet werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Merkmale bestimmen können und wie Sie die passenden Regeln praktisch anwenden.

 

Merkmale "Unreinheiten" 

Unreinheiten der Haut im Gesicht und im sichtbaren Bereich des Körpers können erheblich stören. Wenn auf Dauer keine guten Lösungen gefunden werden, werden sie manchmal sogar zu einer psychischen Belastung. Daher ist es wichtig, zunächst herauszufinden, welches Merkmal vorliegt. Erst dann können die entsprechenden Regeln angewendet werden, um mit einer speziellen Pflege entgegenzuwirken. Zudem gibt es auch einige Make-up-Regeln, um Unreinheiten optisch positiv zu beeinflussen. 

Es gibt viele verschiedene Formen von Unreinheiten. Zu den bekanntesten Merkmalen zählen: 

  • Geschlossener Mitesser 
  • Offener Mitesser
  • Pickel
  • Akne

Regeln "Unreinheiten" 

Die Rötungen der Entzündungen am besten mit der Komplementärfarbe Grün neutralisieren (z.B. mit einem Cover Stick).

Anschließend die Unreinheiten mit einem hochpigmentierten Abdeckstift oder einer zum Hautton passenden, sehr gut deckenden Grundierung optisch ausgleichen.

Speziell bei Unreinheiten und Hautirritationen ist es besonders wichtig hygienisch zu arbeiten und die verwendeten Produkte sowie Hilfsmittel regelmässig zu desinfizieren. Wie das geht, zeigen wir Ihnen gerne.

Entdecken Sie jetzt, wie Sie diese Regeln konkret für Ihr Make-up einsetzen - in unseren praktischen Schminkanleitungen.