Springe zum Inhalt

Wie schminkt man sich bei Augenfalten?

Die Situation

Man kann sich kaum dagegen wehren: Mit fortschreitenden Jahren ist uns unser Alter mehr und mehr ins Gesicht geschrieben. Richtig geraten: Die Falten verraten‘s! Gerade im Augenbereich können Fältchen leider auch oft unschön werden. Das Schöne ist: Wir können sie auch wirksam verstecken.

Die Lösung

Um Augenfältchen vorzubeugen oder weitere zu vermeiden, sollten Sie frühzeitig geeignete Cremes oder Seren zur Pflege verwenden. Ihre Beraterin unterstützt Sie gerne dabei, die passenden Produkte für Ihre individuellen Merkmale zu finden. In der folgenden Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie kleinen Fältchen um die Augen effektiv entgegenwirken und diese richtig schminken können. 

Die Regel

Alle Ihre individuellen Merkmale können durch die entsprechenden Regeln optisch vorteilhaft gestaltet werden. In unserer Kategorie Merkmale & Regeln finden Sie z.B. noch mehr Informationen zum Thema Alterserscheinungen und Falten. 

Vorbereiten:

Schritt 1

Primer zuerst

Tragen Sie den face primer als Grundlage für Ihr Make-up auf. Er korrigiert kleine Makel und glättet auch im unteren Augenbereich optisch kleine Fältchen.

Wundern Sie sich nicht: Der Primer ist anfangs zart rosafarben, wird aber auf der Haut transparent. Einfach eine etwa erbsengroße Menge des Primers auf den Handrücken drücken und mit den Fingerspitze auf der Haut bei den Augenfalten dünn verteilen.

Bei der empfindlichen Haut im unteren Augenbereich sanft mit dem Ringfinger von außen nach innen aufklopfen und ca. eine Minute „trocknen“ lassen. Mit dem Ringfinger wird am wenigsten Druck ausgeübt, daher ist er für die empfindliche Augenzone sehr gut geeignet.

Danach folgt der nächste Make-up-Schritt.

Aufhellen:

Schritt 2

Concealer zum Kaschieren

Der liquid concealer ist dank seiner flüssigeren Konsistenz der beste Helfer, um Unebenheiten der Haut präzise zu kaschieren.

Nehmen Sie die Kappe des liquid concealer ab und drehen Sie am anderen Ende 2-3-mal, bis eine ausreichende Menge des Produkts in die Pinselspitze gelangt. Mit dem Pinsel eine kleine Menge Concealer auf die Haut unter dem Auge sowie auf den inneren und äußeren Augenwinkel auftupfen und anschließend damit sanft verstreichen. Sie können den Concealer zusätzlich noch mit dem Ringfinger in die Haut einklopfen, bis er mit der Haut eins wird.

Jetzt werden Sie schöne Augen machen: Nun sollten all Ihre Augenfältchen fein versteckt sein. Freuen Sie sich über ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann!

Verwenden Sie einen flüssigen Concealer. Der Concealer ist eine Art Abdeckcreme. Es gibt ihn in vielen verschiedenen Formen; z.B. als Stift mit integriertem Pinsel. Je trockener die Haut und je mehr Fältchen unter dem Auge zu sehen sind, umso flüssiger sollte der Concealer sein. So wird verhindert, dass sich das Produkt in den Fältchen absetzt.

Wichtig: Wählen Sie einen Farbton, der ein bis zwei Nuancen heller ist als Ihr natürlicher Hautton. Helle Farben flachen optisch immer ab und reduzieren auf diese Weise optisch die Tiefe der Falte.