Springe zum Inhalt

Wie treten Marionettenfalten optisch zurück?

Gut zu wissen

Marionettenfalten haben ihren umgangssprachlichen Namen von den Holzpuppen mit beweglichen Mundklappen: Sie verlaufen vertikal vom Mundwinkel hinunter zum Kinn und sind von ihren Besitzern nicht gern gesehen.

Gut zu tun

Zum Glück kann man Marionettenfalten optisch geradezu unsichtbar machen – mit dem nötigen Know-how und dem passenden Make-up. Wir zeigen Ihnen, wie spielend leicht das geht. 

Gut zu regeln

Jeder Mensch verfügt über viele individuelle Merkmale, die sich durch die passenden Regeln optisch entsprechend vorteilhaft gestalten lassen. In unserer Kategorie Merkmale & Regeln finden Sie weitere Informationen zum Thema Falten und Alterserscheinungen.

Vorbereiten:

Schritt 1

Die Basis: Primer

Zunächst sollten Sie den face primer als Grundlage für Ihr Make-up auftragen. Er korrigiert einerseits kleine Makel und füllt andererseits Linien sowie Fältchen auf. Der face primer ist oft anfangs zart rosafarben, wird aber auf der Haut transparent.

Geben Sie eine erbsengroße Menge auf Ihren Handrücken und verteilen Sie diese mit den Fingerspitzen dünn auf der Haut bei den Marionettenfalten.

Nun ca. eine Minute „trocknen“ lassen. Danach folgt der nächste Make-up-Schritt.

Aufhellen:

Schritt 2

Flüssig kaschiert gut

Dank seiner flüssigen Konsistenz ist ein Liquid Concealer der beste Helfer, um Unebenheiten der Haut präzise zu kaschieren.

Der Farbton des Concealers sollte auf jeden Fall zwei Nuancen heller sein als die Foundation. Helle Farben flachen optisch ab und reduzieren somit optisch die Tiefe der Falte (mehr zur Hell/Dunkel-Regel in Merkmale & Regeln).

Nehmen Sie die Kappe des liquid concealer ab und drehen Sie am anderen Ende 2-3-mal, bis eine ausreichende Menge des Produkts in die Pinselspitze gelangt. Mit dem Pinsel eine kleine Menge genau in die Falte auftragen und mit dem Ringfinger „einklopfen“. Zum Finish den liquid concealer mit dem Pinsel sanft in die Foundation ausblenden. Fertig! Die Falten sind weg – das Lächeln wieder da!

Verwenden Sie einen flüssigen Concealer. Der Concealer ist eine Art Abdeckcreme. Es gibt ihn in vielen verschiedenen Formen; z.B. als Stift mit integriertem Pinsel. Je trockener die Haut und je mehr Fältchen unter dem Auge zu sehen sind, umso flüssiger sollte der Concealer sein. So wird verhindert, dass sich das Produkt in den Fältchen absetzt.

Wichtig: Wählen Sie einen Farbton, der ein bis zwei Nuancen heller ist als Ihr natürlicher Hautton. Helle Farben flachen optisch immer ab und reduzieren auf diese Weise optisch die Tiefe der Falte.