Springe zum Inhalt

Wie schminkt man sich bei Lippenfalten?

Gut zu wissen

Als Lippenfalten werden im Allgemeinen alle Linien bezeichnet, die sich um den Mund herum befinden. Dabei unterscheidet man zwischen Marionettenfalten und Unter- bzw. Oberlippenfältchen. Doch eines haben sie alle gleich: Sie entstehen durch die Mimik der Mundregion und Verlust des Unterhautgewebes.

Gut zu tun

Um Lippenfältchen vorzubeugen oder weitere zu vermeiden, sollten Sie frühzeitig geeignete Cremes oder Seren zur Pflege verwenden. Ihre Beraterin unterstützt Sie gerne dabei, die passenden Produkte für Ihre individuellen Merkmale zu finden. In der folgenden Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie kleinen Fältchen um die Lippe effektiv entgegenwirken und richtig schminken können. 

Gut zu regeln

Das grundlegende, hier verwendete Prinzip ist die Hell/Dunkel-Regel. Helle, schimmernde Farben lassen dabei die Lippenfläche größer erscheinen und in den Vordergrund treten. Dunkle und matte Farben lassen sie optisch eher kleiner erscheinen und zurücktreten. Mehr dazu lesen Sie in unseren Merkmalen & Regeln.

Pflegen:

Schritt 1

Frische Kraft für die Lippe

Verwenden Sie die rejuvenating lip emulsion, welche speziell für die Lippe geeignet ist und aktiv gegen längsgerichtete Fältchen arbeitet!

Nutzen Sie die Emulsion täglich, um gegen die Fältchen im Lippenbereich anzugehen und den Feuchtigkeitsgehalt und die Spannkraft zu verbessern.

Fragen Sie Ihre Beraterin: Sie hilft Ihnen, die richtige Pflege für Sie zu finden!

Abgrenzen:

Schritt 2

Unsichtbare Schutzbarriere bilden

Nutzen Sie zudem für Ihr Lippen-Make-up einen transparenten Lipliner, der außerhalb der Lippenkontur eine unsichtbare Barriere bildet und so die später folgende Lippenfarbe vor Verwischen und Auslaufen schützt.

So geht‘s: Den ghost liner zu Beginn oberhalb der natürlichen Lippenkontur auftragen. So zeichnen Sie eine unsichtbare Linie und definieren die Lippenform klarer.

Vorbereiten:

Schritt 3

Lippenfarbe fixieren

Als Nächstes sollten Sie einen Primer verwenden, der für die Lippe geeignet ist. Dieser ist der Garant für ein langhaftendes Lippen-Make-up.

Wie eine unsichtbare Schutzschicht fixiert ein Lippen-Primer den Lipliner und die nachfolgenden Lippenfarben – und verhindert so das Ausfedern in die feinen Lippenfältchen.

Den lip & eye primer einfach wie einen Pflegestift auftragen und sanft verstreichen.

Schminken:

Schritt 4

Farbe ins Spiel bringen

Nutzen Sie nun einen farbigen Konturenstift. Dabei sollte der Farbton passend zur nachfolgenden Lippenfarbe abgestimmt werden.

Umranden Sie mit dem ausgewählten lip liner die Lippenkontur und definieren Sie sie für vollendete Lippen.

Fertig! Sie haben jetzt die perfekte Grundlage, um Ihre Lippen mit Farbe in Szene zu setzen – und ein ungewolltes Ausfransen in Ihre Lippenfalten zu verhindern.

Faltenschminken ist keine Raketenwissenschaft: Mit dem passenden Make-up und etwas Übung gelingt es ganz leicht. Noch besser ist es, schon frühzeitig dafür zu sorgen, dass Falten gar nicht erst entstehen bzw. sich überall breit machen.

Erfahren Sie mehr: Direkt unter HAUTPFLEGE oder bei Ihrer Beraterin.