Springe zum Inhalt

Wie schminkt man Tränensäcke und Schwellungen an den Augen?

Gut zu wissen

Tränensäcke sind oft eine Alterserscheinung, wenn der Lymphfluss aus seinem normalen Rhythmus gerät. Das hat zur Folge, dass die untere Augenpartie anschwillt. Je älter man wird, desto mehr schwellen die kleinen Pölsterchen an, da mit zunehmendem Alter das Bindegewebe immer schwächer wird.

Gut zu tun

Ein genereller Tipp von uns: Vorbeugung und Schutz sind wichtig! Tun Sie alles, um die sehr dünne Haut rund um die Augenpartie zu schützen. Unterstützen Sie die Haut mit der optimalen Pflege, um Tränensäcke vorzubeugen. Fragen Sie auch Ihre Beraterin nach Unterstützung. Sie hilft Ihnen gern.

Gut zu regeln

Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen, wie Sie Tränensäcke und Augenschwellungen mit den richtigen Produkten und dem nötigen Know-how effektiv kaschieren können. 
Übrigens: Mit den entsprechenden Regeln können Sie auch Ihre anderen Merkmale jederzeit optisch positiv gestalten. In unserer Kategorie Merkmale & Regeln finden Sie z.B. mehr zum Thema Altersgerechtes Schminken.

Vorbereiten:

Schritt 1

Frische für Ihre Augen

Sorgen Sie für Frische unter den Augen – mit dem 3D lifting massage roller. Bitte beachten Sie: Im sensiblen Augenbereich sollten Sie besonders wenig Druck ausüben. 
So geht’s: Schieben Sie den Massageroller behutsam von der Gesichtsmitte nach außen bzw. oben. Um die seitlichen Partien gut zu erreichen, sanft von unten nach oben schieben.

Durch die regelmäßige Anwendung des 3D lifting massage roller wird das gesamte Gewebe gestärkt und die Haut spürbar glatter und straffer. Sie gewinnt sichtbar an Frische, Elastizität, Attraktivität und Ausstrahlung – auch um die Augen.

Schminken:

Schritt 2

Heller Concealer zum Abflachen

Der liquid concealer ist dank seiner flüssigeren Konsistenz der beste Helfer, um Unebenheiten der Haut präzise zu kaschieren.

Eine kleine Menge des liquid concealer mit dem integrierten Pinsel gezielt hauchzart auf die Haut unter dem Auge sowie auf den inneren und äußeren Augenwinkel auftupfen und anschließend damit sanft verstreichen. Sie können den Concealer zusätzlich noch mit dem Ringfinger in die Haut einklopfen, bis er mit der Haut eins wird.

Den helleren Farbton NICHT auf die Schwellung oder direkt auf die Tränensäcke auftragen, da diese sonst stärker betont werden!

Schritt 3

Concealer in Hautton zum Abdecken

Verwenden Sie nun einen weiteren liquid concealer, der in Ihrem Hautton sein sollte. Damit können Sie jetzt die Schwellung und/oder Tränensäcke abdecken.

Dazu die Farbe mit einem Pinselchen direkt auf die Schwellung oder die Tränensäcke hauchzart auftupfen, weich zu den Seiten hin auslaufen lassen und verblenden.

Auf der linken Seite des Bildes sehen Sie, wie das Ergebnis aussehen kann, wenn man Tränensäcke oder Schwellungen an den Augen erfolgreich geschminkt hat! Viel Erfolg!

Verwenden Sie einen flüssigen Concealer. Der Concealer ist eine Art Abdeckcreme. Es gibt ihn in vielen verschiedenen Formen; z.B. als Stift mit integriertem Pinsel. Je trockener die Haut und je mehr Fältchen unter dem Auge zu sehen sind, umso flüssiger sollte der Concealer sein. So wird verhindert, dass sich das Produkt in den Fältchen absetzt.

Nutzen Sie einen Concealer mit hellem Farbton, um den dunklen Bogen unter der Schwellung bzw. im inneren Augenwinkel aufzuhellen und dadurch optisch abzuflachen (mehr zur Hell/Dunkel-Regel finden Sie in Merkmale & Regeln).