Springe zum Inhalt

Was macht man bei nachlassendem Lippenrot?

Gut zu wissen

Je voller die Lippen, desto schöner werden sie von vielen empfunden. Das sichtbare Lippenrot ist abhängig von der symmetrischen Form der Lippe, aber auch vom biologischen Alter. Je älter man wird, desto mehr verblasst das Lippenrot bzw. werden die Lippen optisch schmaler.

So geht´s

Schützen und pflegen Sie die zarte Lippenhaut regelmäßig und bedarfsgerecht, um das Lippenrot so lange wie möglich zu erhalten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie nachlassendes Lippenrot wieder auffrischen und optisch kaschieren können. 

So regelt es sich

Helle, schimmernde Farben lassen die Lippenfläche größer erscheinen und in den Vordergrund treten. Dunkle und matte Farben lassen Lippenflächen optisch eher kleiner erscheinen und zurücktreten. Das grundlegende Prinzip dazu ist die Hell/Dunkel-Regel. Mehr dazu in Merkmale & Regeln. 

Vorbereiten:

Schritt 1

Lippen pflegen durch Bürsten

Verwenden Sie die lip exfoliating brush. Mit dieser können Sie die Lippen regelmäßig peelen und von Hautschüppchen befreien sowie sanft massieren.

Für das Peeling kommt zuerst die Seite mit dem Bürstchen in leichten, kreisenden Bewegungen zum Einsatz. Danach die Lippen mit der genoppten Seite sanft massieren sowie etwaige Rückstände entfernen (besonders wichtig in der kalten Jahreszeit!). Durch regelmäßige, sanfte Massage fördern Sie zudem die Durchblutung der Lippe. So behalten die Lippen lange ihre natürliche rosige Farbe.

Tipp: Für perfekte Ergebnisse können Sie vor und nach der Anwendung eine passende Lippenpflege verwenden, wie z.B. den superior treatment balm. Am besten fragen Sie einfach Ihre Beraterin danach!

Schminken:

Schritt 2

Frische Konturen dank lip liner

Nutzen Sie außerdem den lip liner in der von Ihnen gewünschten Farbe.

Damit können Sie die Lippenkontur umranden und ausgleichen. Zudem wird dadurch ein Auslaufen der Lippenfarbe über die gewünschte Lippenkontur hinaus vermindert und die Haltbarkeit der Lippenfarbe erhöht.

Und so geht’s: Zuerst das Lippenherz definieren und die Kontur zu den Mundwinkeln vervollständigen.

In der Mitte der unteren Lippenkontur eine kurze Linie ziehen und ebenfalls mit den Mundwinkeln verbinden.

Immer darauf achten die Lippenform auszugleichen, wenn es nötig ist.

Schritt 3

Viel Farbe für die Lippen

Jetzt wird es Zeit, Ihr Lippen-Make-up zu finalisieren. Sie können die Lippe entweder mit dem oben verwendeten lip liner oder z.B. einem lip stick SPF 15 vollständig ausfüllen und die Konturen mit einem entsprechenden Lippenpinsel wie dem lip colour brush 43 leicht verblenden. 

Wenn Sie unsere Anleitung beachten, können Sie durch regelmäßige Pflege Ihre Lippenfarbe länger natürlich schön halten und bei Bedarf durch das passende Make-up ergänzen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

Wenn Sie mögen, findet Ihre Beraterin Make-up-Produkte, die optimal zu Ihren individuellen Merkmalen passen: Fragen Sie sie einfach!